Juicemaster Retreats

»7 Pfund in 7 Tagen mit Jason Vale, dem Juice King«

Zvx30n%7c36.7995348691,28
Badge-long

Jason Vale ist ein Evangelist der heilenden Kräfte von Saft. Seine Überzeugung ist so stark, dass jede Mahlzeit während der gesamten Woche dieses Retreats eine flüssige ist. Als faire Warnung: Die flüssige Nahrung ist nicht optional, so dass die Teilnahme an den ausgezeichneten Yoga-Sessions gleichzeitig bedeutet, dass Sie den Strohhalm einpacken müssen. Der energiegeladene Stundenplan macht dieses Retreat zu einer Investition in die Rundum-Gesundheit anstatt zu einem lässigen Urlaub, obwohl die Deluxe-Umgebung das Fehlen schweren Essens mehr als wettmacht.

  • Was wir mögen
  • Die Schönheit und den Luxus der Unterkünfte
  • Weltklasse-Yoga als Teil des „Volle Gesundheit“-Angebots
  • Die liebenswerte Begeisterung für Saft
  • Wissenswertes
  • Eine rein flüssige Ernährung über eine ganze Woche
  • Dies ist ein Gesundheits-Retreat mit Yoga-Komponente
  • Im Laufe des Jahres finden hier mehrere Juicemaster-Retreats statt und weitere gibt es 2013 auch in Portugal -- beim Buchen aufpassen
  • Warum dorthin
  • Die Teilnahme an diesem Retreat ist der einzige Weg, im schönen Montenegro Hotel zu übernachten
  • Das einwöchige Gesundheits-Retreat ist perfekt für zeitlich Einschränkte
  • Jason Vales Leidenschaft und Begeisterung spiegeln sich im gesamten Retreat-Team wider

Während sieben Monaten des Jahres kommt eine kleine Gruppe von Leuten an einem isolierten Ort in den Bergen der westliche Türkei zusammen, um die Sonne zu grüßen. Die 270-Grad-Aussicht genießend, die das Auge kilometerweit über diesen relativ unberührten Teil der Welt gleiten lässt, beginnen etwa 20 Leute ihren Tag mit Yoga. Dies ist ein einwöchiges Retreat, das den Schwerpunkt auf Entgiftung und einen entspannten Weg zu guter Gesundheit legt, auch als „7 Pfund in 7 Tagen“ bekannt.

Die Juicemaster ist Jason Vale. Vale hat sich einen Namen als Motivationstrainer für gesunde Lebensweise und Ernährung gemacht, insbesondere für die Kraft der Säfte. Gelegentlich wird er als Jamie Oliver der Gesundheitswelt tituliert, und seine Seminare und Retreats sind ein großer Erfolg. Unser Fokus liegt nicht auf den Vorzügen der Säfte, obwohl sie eine bedeutende Rolle in dem 7 Pfund in 7 Tagen Retreat spielen. Unsere Leidenschaft sind, wie immer, die Yoga-Sessions, die von einer kleinen Anzahl von Gastlehrern geleitet werden, die sich über das Jahr hier abwechseln. Diese Lehrer sind etabliert, bekannt und sehr, sehr gut.

Einen wirklich durchschnittlichen Tag im Retreat gibt es nicht. Alle Aktivitäten sind optional, so dass es, wenn es attraktiver erscheint, einen Tag durchzuschlafen, als früh zu starten, keinen Drill-Meister gibt, der mit der Pfeife neben dem Bett steht. Dennoch überraschen sich die meisten Teilnehmer selbst, weil sie tatsächlich teilnehmen wollen. Die cleveren Retreat-Leiter haben ein Händchen dafür, alle Anstrengung in Spaß zu verwandeln - bis hin zu den geschickt benannten „Rambles", die Bergwanderungen als Spaziergänge tarnen.

Die Sauna ist jeden Morgen und Nachmittag 90 Minuten lang geöffnet, was von unschätzbarem Wert zur Beruhigung des Muskelkaters ist und um die Toxine auszuschwitzen. Massagen kann man gegen eine zusätzliche Gebühr bekommen, die oft gut angelegt ist, um geschockten und fassungslosen Muskeln zu der Erkenntnis zu verhelfen, dass sie doch dazu da sind, benutzt zu werden.

Zwischen den Sessions von Kreislauf- und Trampolin-Training und Bergtouren werden die "Gerichte" serviert. Diese sind allesamt flüssig. Die ganze Woche lang. Nichts als Säfte, Smoothies und Suppen. Obwohl man während der ganzen Woche kein Besteck benötigt, ist Hunger hier überraschenderweise nicht vorhanden. In gewisser Weise ergibt dies Sinn - man kann unmöglich eine ganze Tüte Karotten essen, aber sie zu trinken, ist einfach. Wo immer möglich, werden nur regionale Produkte verwendet, und eine Vielzahl unterschiedlicher Zutaten wird in jedem Getränk vereint, um eine möglichst vollständige Ernährung zu gewährleisten. Die Theorie besagt, dass, wenn der Körper gut genährt wird, das Verlangen nach Junk Food verschwindet, weil Heißhunger angeblich der Weg der Natur ist, das zu fordern, was fehlt. Zum Beispiel ist ein Verlangen nach Süßigkeiten häufig ein Hinweis darauf, dass Ihnen Vitamin C fehlt, weil Obst über Tausende von Jahren die einzig verfügbare Süße war und in der Regel einen hohen Anteil an diesem Antioxidanz-Vitamin hat. Aus Erfahrung gesprochen, scheint es, dass dieser Ansatz funktioniert. Retreat-Gäste, die diesen Ansatz des Entsaftens zu Hause fortsetzen, berichten oft, dass ihre Sehnsucht nach Junk Food weggegangen ist.

Zu entscheiden, ob dieser Weg wirklich funktioniert, ist nicht an uns. Allerdings bedeutet eine Teilnahme an diesem Retreat, sich auf diese Ernährung einzulassen, da das Resort sehr isoliert liegt und es keine Chance gibt, sich heimlich herauszuschleichen zum Laden um die Ecke, um Fleisch-Pastete und eine Tüte Chips zu besorgen.

Das Resort selbst war einmal ein Vier-Sterne-Hotel. Heutzutage wird es ausschließlich für die Juicemaster-Retreats genutzt, was „7 Pfund in 7 Tagen“ zur einzigen Möglichkeit macht, hier zu logieren. Es gibt Privatzimmer, die etwa doppelt so viel wie die standardmäßigen Dreibettzimmer kosten. Doppelzimmer sind nicht viel teurer als die Dreibettzimmer. Viele Gäste reisen allein an und werden ihren Zimmergenossen bei der Buchung zugeteilt. Dies funktioniert fast immer gut, und wenn es doch zum Zusammenstoß zweier Persönlichkeiten kommt, sind die Retreat-Leiter sehr zuvorkommend beim Zimmertausch. Die Zimmer sind komfortabel und gut ausgestattet, obwohl die Betten recht hart sind. Dies ist ein Genuss für einige und eine unangenehme Überraschung für andere. Sie sollten Sich dessen bewusst sein, falls Sie eine weichere Unterlage arrangieren möchten, um Ihren müden Körper abzulegen.

Das Areal verfügt über zwei Swimmingpools, sowie einen Tischtennis-Bereich und einen Volleyballplatz. Die überdachten Übungsplattformen schützen die Übenden vor der manchmal brutalen türkischen Mittagssonne, und die Infinity-Plattform ist ein idyllischer Ort für eine Morgen-Yoga-Session. Es ist diese Aussicht, die den Charme des Montenegro Hotel ausmacht. Ein voller 270-Grad-Blick auf Berge und den Ozean, kaum von Menschenhand berührt. Dies ist ein verschlafener und traditioneller Teil der Türkei, der vor allem von Bauern und Obstgärtnern besiedelt ist, während der Küstenabschnitt in der Ferne von den Millionärs-Yachten an der Türkischen Riviera belagert wird. Die Abgelegenheit der Anlage trägt auch zur Absicht des Retreats bei: Die Versuchungen und Fallen des Alltags beiseite zu lassen und eine ganze Woche damit zu verbringen, sich selbst Gesundheit zu schenken. Ganz zu schweigen von einer Woche in den sonnigen türkischen Hügeln mit neuen Freunden und einem Glas kühlen Saftes.

Über die Region: Göcek

Göcek ist eine kleines Dorf mit rund 4.500 Einwohnern. Eingebettet im Süd-Westen der Türkei, macht seine ideale mediterrane Lage es zu einem wichtigen Kreuzfahrthafen. Der Zustrom von Tagestouristen im Sommer, wie auch der einiger Segler erhöht die Zahl der Einwohner bis auf weit über 7.000 während der Hauptsaison. Die Winter sind in Göcek mild, die Temperaturen fallen bis auf 14 Grad C, und die Sommer sind heiß, oft bis 38 Grad C warm. Die Meeresbrise ist an Sommerabenden willkommen, wenn sie die vielen Gäste erfrischt, die, kalte Getränke schlürfend, auf den Terrassen der Cafés und Bars sitzen, die das Ufer säumen.

Bilder von: Juicemaster Retreats

Eine Frage zu Juicemaster Retreats stellen
Kennst Du Leute, die das auch gern lesen würden? Teile den Artikel mit ihnen!
Hast du was über dieses Center zu sagen? Lass' es uns hören!