Maya

»Ein kleines Luxushotel, mit einer Auswahl an Ashtanga Yoga Retreats sowie maßgeschneiderten Yogaprogrammen«

Zvx30n%7c6.030362,80
Badge-long

Maya steht für erstklassige Yoga Retreats, die auf allen Ebenen das beste vom Besten bieten – weltklasse Ashtanga Lehrer, phantastische Unterkunft mit viel Privatsphäre, ruhige Umgebung, ein wunderschöner L-förmiger Pool, frisch zubereitetes Essen von lokalen Köchen, und dazu alle grosszügigen Details, die den Aufenthalt hier zu einem Relaxen auf höchstem Niveau werden lassen. Es erwarten einen tägliche Yoga-Klassen, Massagen, Zeit zum Auftanken an einem natürlichen Ort der Erholung, umgeben von üppigen Reisfeldern und einem von exotischen Vögeln bewohnten, tropischen Garten, sowie nur 10 Minuten entfernten paradiesischen Stränden.

  • Was wir mögen
  • Exklusives Gefühl: Kleine Gruppen mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 10 Personen mit weltklasse Lehrern
  • Üppige exotische Gärten, und viel Platz zum Entspannen
  • Kolonialer Chic, sorgfältig konzipierte Innenausstattung mit Liebe zum Detail
  • Wissenswertes
  • Retreats finden nicht ganzjährig statt (keine Yoga Programme in der Hauptsaison – allerdings können Kurse organisiert werden)
  • Strände befinden sich 8km entfernt
  • Sehr sicher und sehr kinderfreundlich
  • Warum dorthin
  • Exklusive Kombination aus luxuriöser Einrichtung und besten Yoga Lehrern
  • Viele zusätzliche Verwöhn-Angebote
  • Perfekte Organisation

Maya ist eigentlich als eine Luxusvilla zu beschreiben; ruhig versteckt inmitten des üppigen Hinterlandes der Insel stellt Maya eine überaus detailliert ausgeführte Wiederherstellung eines typischen srilankischen Gutshaus aus dem späten 19. Jahrhundert dar und huldigt den Baustil der holländischen und britischen Besatzungszeit, obwohl dieser sich nahtlos mit neuen, kontemporär gestalteten Akzenten verbindet. Eröffnet im Jahr 2010 und entstanden aus der gemeinsamen Vision zweier Schulfreunde - einer davon der Eigentümer der Ashtanga-Oase Purple Valley in Indien - die sich beide in das Grundstück verliebten und beschlossen, diese Relikte zu renovieren. Die einzigartige Schönheit dieser Location verleitet ganz automatisch zu Meditation und Yoga, und daher veranstaltet dieses Hotel einige kleine, und damit sehr exklusive, Ashtanga Yoga Retreats. Diese sind auf eine maximale Teilnehmerzahl von 10 Personen begrenzt, und damit innig und von höchster Qualität, konstruiert für all diejenigen, die Ashtanga gern in einem tradidtionellen und dennoch einzigartigen Weg erleben möchten. Die Klassen werden im neuen Yoga-Pavillon abgehalten; angrenzend an Reisfelder, die eine atemberaubende Kulisse für die Meditationspraxis bieten.
Maya vermittelt sofort das Gefühl eines Ortes der Erholung: Es gibt unglaublich viel Platz zum Entspannen, zum Meditieren oder zum puren Erleben dieser einzigartigen Stimmung. Man fühlt sich ruhig, ungestört, und sehr behaglich in den großen Gärten um das Gelände herum und den Reisfeldern dahinter. Die Tatsache, dass die Villa nur 5 Zimmer hat, macht den ganzen Ort noch luxuriöser.
Jedes Zimmer ist mit einigartigem Zubehör und kontemporären, luxuriösen Möbeln ausgestattet. Die extragroßen Betten haben tiefe, komfortable Matratzen und in der Doppelbelegung kann ein zweites Deluxe-Bett dazugestellt werden. Stilvolle Kissen bieten gemütlichen Komfort und weitere Besonderheiten präentieren sich in Form von hohen Decken, eleganten Armaturen und luxuriösen Badezimmern.
Die hier runterrichtenden Lehrer sind im Ashtanga Stil ausgebildet und durch KPJAYI (der Urgrund des Ashtanga Yogas in Mysore, Indien) zertifiziert, daher geht man sicher, in traditioneller, gründlicher Schule unterrichtet zu werden. Um ein paar Namen zu erwähnen: Lehrer wie zum Beispiel Tarik Thami (zertifizierter Ashtanga Yoga Lehrer aus Tokio) und Sarai Harvey-Smith (Level 2 autorisierter Lehrer aus London) haben hier bereits unterrichtet.
Die Retreats laufen 10 Tage/12 Nächte und finden zu jährlich jeweils bestimmten Zeiten (September/Oktober, Mai/Juni) statt. Bestehend aus 10 Morgenklassen (im Mysore Stil der selbstständigen Praxis) und 5 Nachmittags-Sessions mit variierenden Inhalten je nach Lehrer, sind die Kurse für alle Levels zugänglich.
Die Ashtanga Yoga Retreats finden zu jährlich bestimmten Zeiten statt. Alternativ kann man sich maßgeschneiderte Yoga & Wellness Programme erstellen lassen. Diese beinhalten tägliche Yoga und/oder Tai Chi Unterrichtseinheiten mit leitendem Lehrer Mahesh Kodikara (über 30 Jahre Erfahrung), Meditation, Massagen und es gibt speziell zusammengestellte Retreats, die sich an die jeweiligen Bedürfnisse und Zeitpläne der Gäste anpassen. Die Yoga & Wellness Programme finden das ganze Jahr über statt (ausser in der Hauptsaison).
In der Freizeit können die Yogaschüler ruhige Momente am Pool genießen, sich den Sonnenuntergang über den Reisfeldern anschauen, in der Hängematte entspannen oder sich einfach in einer der Luxus Suiten ausruhen. Ein Spaziergang ins Dorf zu den Tempeln ist ebenso wunderbar um die heilige Atmosphäre dort aufzusaugen.
Das Essen ist ebenfalls ein Highlight im Maya. Alle Mahlzeiten werden frisch und aus lokalen Produkten von einem respektierten Koch zubereitet. Vegetarische Alternativen sind ebenfalls möglich. Das gesamte Programm im Maya ist so kreirt, dass es sich auf die Wünsche der Gäste einstellt: von den Yogaklassen, über Zusatzbehandlungen, bis hin zu Essen und Ausflügen. Jeder kann unternehmen soviel oder sowenig er mag. Da sich Maya auf solch semi-private Retreats spezialisiert, scheint der leicht gehobene Preisklasse aufgrund des Qualitätsniveaus absolut gerechtfertigt.

Über die Region:
Gelegen im ländlichen Dorf Aranwella nur acht Kilometer von den paradiesischen Stränden von Tangalle entfernt, versteckt in der üppigen Landschaft Sri Lankas, präsentiert sich Maya inmitten von weitreichenden, tropischen Gärten und Kokosnussbäumen mit bunter Tierwelt und umgeben von Reisfeldern. Maya bietet einen wahren Ort der Erholung in dieser ungestörten Umgebung.

Eine Frage zu Maya stellen
Kennst Du Leute, die das auch gern lesen würden? Teile den Artikel mit ihnen!
Hast du was über dieses Center zu sagen? Lass' es uns hören!