The Yoga Institute

»Die älteste organisierte Yoga-Schule der Welt«

Zvx30n%7c19.0176147,72
Badge-long

Die älteste Yoga-Schule auf diesem Planeten wird von einem ehemaligen TV-Prominenten geleitet. Hansaji heißt er, und er ist mit Recht stolz auf die Errungenschaften des Yogainstituts mit dem einfachen Namen. Das heißt, er ist yogisch-stolz, was im Grunde eher das Gegenteil bedeutet: es ist mehr wie ein sanftes Glücksgefühl, weil sie in der Lage waren, auf jede erdenkliche Weise zu helfen. Bei The Yoga Institute will man Yoga für die einfachen Leute machen, und genau das haben sie auch erreicht.

  • Was wir mögen
  • Euphorische & leidenschaftliche Lehrer
  • Großes Kursangebot
  • Niedrige Gebühren
  • Sehr günstiger Lehrerausbildungskurs
  • Mumbai vor der Haustür
  • Die älteste Yoga-Schule der Welt
  • Wissenswertes
  • Nach Geschlechtern getrennte Unterbringung
  • Nur 24 Betten verfügbar (die meisten Schüler wohnen außerhalb)
  • Essen & Unterricht im Übernachtungspreis inbegriffen
  • Für längere Kurse sind Vorkenntnisse erforderlich
  • Nur wenige Ausländer
  • Warum dorthin
  • Lebendige Atmosphäre
  • Die Möglichkeit, Einheimische zu treffen
  • Pragmatische Yoga-Einstellung

Auf dem Schild am Tor steht "Welcome to the Heart of the Modern Yoga Renaissance” (Willkommen im Herzen der modernen Yoga-Renaissance). Als Shri Yogendra im Jahr 1918 seine Pforten öffnete, war es sein Ziel, Yoga aus den Händen der Eliten und der Akademien zu nehmen und es fest in die des Volkes zu geben. Zum ersten Mal wurde Yoga für Frauen angeboten, ein radikaler Schritt zu dieser Zeit. Yoga wurde nichtbenutzt, um andere auszugrenzen - denn Yoga-Wissen wurde damals eifersüchtig bewacht - sondern dazu verwendet, Menschen zu integrieren. Zum ersten Mal wurden öffentlichen Klassen abgehalten und Yoga als Therapie eingeführt, um alltägliche Krankheiten wie Rückenschmerzen, Erkrankungen der Atemwege oder einfach Stress zu heilen.

Und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Obwohl Hatha-Yoga der vorherrschende Stil ist, ist es wirklich nicht so wichtig, den Asanas akribisch zu folgen. Es müssen auch nicht viele Stunden mit Meditation und der Betrachtung eines vagen, inneren Selbst verbracht werden. Im Institut gilt Yoga immer nur als so gut, wie seine Wirkung - wenn also eine bestimmte Pose nicht funktioniert, um zum Beispiel bei der Kontrolle von Migräne zu helfen, wird sie geändert, damit die beste Wirkung erzielt werden kann. Diese pragmatische Yoga-Einstellung mag im Widerspruch zu fremden Erwartungen stehen. Sie steht sogar im Widerspruch zu der weltweit traditionellen Art, Yoga zu lehren - vielleicht erklärt das die hohe Abbruchrate 2010 unter Ausländern, die im Lehrerausbildungskurs eingeschrieben waren - aber sie hilft den Menschen, und das ist es, was hier zählt.

Es wurde schon scherzhaft gesagt, dass hier Yoga vom Mutterleib bis zum Grab angeboten wird. Von pränatalen zu postnatalen Yoga-Kursen und direkt weiter über Kinder-, Teenager-, Spezial-Kurse gegen verschiedene Krankheiten und offene, gemischte Kurse bis hin zu Senioren-Kursen ist hier für jeden etwas dabei. Es gibt einwöchige Camps für eine allgemeine Einweisung in Yoga (ideal für Anfänger) oder gegen spezifische Gesundheitsprobleme wie Diabetes. Erfahrenere Langzeit-Studenten können sich für einen Lehrerausbildungskurs entscheiden, der einen Monat, drei Monate, sieben Monate oder ein Jahr dauern kann. Um an längerfristigen Kursen teilnehmen zu können, muss zunächst der einmonatige besucht werden. Der einjährige Kurs wird nur in Hindi durchgeführt.

Da dies ein Ausbildungsinstitut ist, werden - im Gegensatz zu den durch Spenden finanzierten Ashrams - Gebühren erhoben. Diese belaufen sich für den Lehrerausbildungskurs pro Tag ungefähr auf den Wert einer Mitnehm-Mahlzeit; die Kosten für Bücher und andere Materialien sind in dieser Gebühr bereits enthalten.
Es gibt Unterbringungsmöglichkeiten vor Ort, in der Form von 12 Doppelzimmern für Frauen und vier Dreibett-Zimmern für Männer. Die Kosten für Verpflegung und Unterricht sind im Übernachtungspreis enthalten, der mit weniger als 100 US-Dollar für eine ganze Woche definitiv zu den kleineren seiner Art gehört. Es ist allerdings ein langer Tag, denn die Kurse beginnen ab 06.30 Uhr und Feierabend ist nicht vor 20 Uhr.

Mehr als tausend Menschen schreiten jeden Tag durch die Tore des Instituts. Die meisten davon sind städtische Inder, die den lebendigen, praktischen Yoga-Ansatz dazu verwenden, Stress abzubauen. Einer der großartigen Aspekten des Studiums ist, dass Sie hier die Chance haben, Freundschaften mit Einheimischen zu schließen, anstatt einfach nur Zeit mit anderen Reisenden zu verbringen, die von irgendwo in der Nähe Ihres eigenen Hinterhofs stammen können. Mit reichlich Gelegenheiten, Mumbai zu erforschen, neue Freunde zu finden und eine kleine Kostprobe vom Zauber Indiens zu bekommen, ist The Yoga Institute ein bunter, lebendiger Ausgangspunkt, um dieses chaotisch-schöne Land zu erkunden.

Über die Region: Mumbai

Der Geburtsort von Bollywood ist eine der größten Städte der Welt, und sie wächst jede Minute. Angesichts der Zahl der Menschen, die hier aus anderen Teilen Indiens eingewandert sind, ist sie auch eine der kulturell tolerantesten Städte des Landes. Obwohl es in Indien ohnehin eine deutlich ausgeprägte Kluft zwischen Arm und Reich gibt, führt Mumbai diesen Kontrast zu neuen Höhen. In einer Stadt, die sich “rühmt”, die größten Slums in Asien zu beherbergen, steht ein zwei Milliarden Dollar schweres, 27-stöckiges, privates Wohnhaus. Die Reichsten der Welt leben Seite an Seite mit den Ärmsten, doch nur selten kreuzen sich ihre Wege.

Es gibt eigentlich nur drei Jahreszeiten in Mumbai: Sommer, milden Sommer (auch Winter genannt) und Monsun. Zu jeder Zeit des Jahres liegt die Tagestemperatur in der Nähe der 30 Grad Marke, aber die beste Zeit für einen Aufenthalt ist von November bis März. Denn dann kann man der Feuchtigkeit des Sommers und den starken Regenfällen des Monsuns entgehen.

Bilder von: Coni Hörler Photography

Eine Frage zu The Yoga Institute stellen
Kennst Du Leute, die das auch gern lesen würden? Teile den Artikel mit ihnen!
Hast du was über dieses Center zu sagen? Lass' es uns hören!