Yog-Ganga Center for Yoga Studies

»Die Tradition des Yoga erkunden«

Zvx30n%7c30.321434,78
Badge-long

In den ruhigen Ausläufern des Himalayas befindet sich eines der besten Iyengar-Yoga-Center der Welt. Das Paar, das Yog Ganga betreibt, besteht aus zwei echten Yogis: sie scheuen das Rampenlicht und eichen ihre Schüler voll und ganz auf die Körperhaltungen und Requisiten, die zur Perfektion führen in diesem einzigartigen Stil. Die atemberaubende Naturkulisse des Ashrams rundet einen zutiefst erfüllenden Aufenthalt ab, und viele Studenten kommen jedes Jahr wieder.

  • Was wir mögen
  • Pures Iyengar-Yoga
  • Schöne Himalaya Landschaft
  • Offener Unterricht und dreiwöchige Intensiv-Kurse
  • Wissenswertes
  • Ernsthaftes Yoga, nicht für den Sonntagsausflügler
  • Viele Schüler sind Wiederholer
  • Keine Unterkunft vor Ort
  • Warum dorthin
  • Authentische Yoga-Erfahrung
  • Ruhige, natürliche Umgebung
  • Zu Gast bei Einheimischen

Yog Ganga ist ein Yoga-Center das einem das Gefühl eines Berghüttenaufenthaltes vermittelt. Es wurde 2002 von seinem Ursprungs-Ort Mussoorie in seine aktuelle bewaldete Heimat verlegt und ist offensichtlich genau seinem aktuellen Zweck gemäß erbaut. Die gesamte Ausrüstung ist modern und gut konzipiert. Die Unterrichts-Räume sind elegant-funktionell und ausgestattet mit allen notwendigen Requisiten wie Stühlen und Seilen und nutzen dennoch die Vorzüge des Lichts und der Wärme dieser wunderschönen Gegend.

Yog Ganga zu recherchieren, war nicht einfach. Swati und Rajiv Chanchani vermeiden das Rampenlicht so sehr, dass sie schon fast geheimnisvoll oder unhöflich wirken. Doch dieser erste Eindruck täuscht über ihre warmherzige Art und ihre zahlreichen Fähigkeiten hinweg. Die Vermeidung von Eigenwerbung geschieht keineswegs aus Bosheit - es handelt sich um eine immer seltenere Einhaltung eines der fundamentalen Grundsätze der Yoga-Spiritualität: Sich immer auf das Yoga selbst zu konzentrieren, nie auf den Guru. Im heutigen Yoga, in dem der „Promi-Guru" ein alltägliches Phänomen ist, bietet solche Zurückhaltung eine erfrischende Abwechslung.

Es gibt keine Unterkunft vor Ort. Stattdessen wird ein System verwendet, um die Schüler in bewährten Unterkünften in der Nähe zu beherbergen. Alle Gäste sind sehr versiert in Iyengar-Yoga, und die meisten haben schon eine lange Verbindung mit Yog Ganga. Dieses Beherbergungs-System bietet den Schülern die Möglichkeit, sowohl Kontakte mit der lokalen Bevölkerung zu knüpfen, als auch für die Dauer ihres Aufenthalts in Iyengar-Yoga einzutauchen.

In der Iyengar-Tradition sind die Körperhaltungen von größter Bedeutung. Atemübungen (oder Pranayama) sind eine Ergänzung zu diesen, und so werden auch sie im Center gelehrt. Der Unterricht findet in einem allgemeinen offenen Stil statt (wo jeder, der die Kriterien für den Zugang zum Center erfüllt, einfach in den Unterricht kommen kann) oder in dreiwöchigen Intensivkursen, die weit im Voraus gut gebucht sind. Es gibt einen Raum für Yoga-Philosophie-Unterricht und Seminare, die passend auf die Kurse zugeschnitten sind.

Yog Ganga ist eine echte Yoga-Erfahrung, weshalb die Abstinenz von allen physischen Lastern verbindlich ist, die Kleiderordnung bescheiden, und sich engagiert an guten Werken in der örtlichen Gemeinschaft beteiligt wird. Yog Ganga hat Yoga-Angebote in der Kommune etabliert und bringt Yoga in die örtlichen Schulen, wo es sogar Aufnahme in die Lehrpläne gefunden hat – ein wichtiger Durchbruch bei der Weiterentwicklung des Iyengar-Stils.

Die Preise sind moderat und wie bei vielen Yoga-Centern in Indien hängen sie davon ab, ob ein Schüler von dort oder aus dem Ausland kommt. Die Bezahlung erfolgt bei der Ankunft, am Orientierungstag vor dem Kursbeginn, in Indischen Rupien, sofern nicht anders vereinbart.

Anmelden kann man sich über die Webseite, wobei nur diejenigen angenommen werden, die bereits Iyengar-Yoga praktiziert haben. Bei der Bewerbung muss eine Referenz von einem qualifizierten Iyengar-Lehrer oder einem Mitglied des Yog Ganga Centers vorgelegt werden, denn dies ist kein Ort für einen Anfänger oder jemanden auf der Suche nach einem gemütlichen Yoga-light-Retreat. Iyengar-Yoga überschneidet sich mit der Ashtanga-Yoga-Familie, und das bedeutet harte Arbeit! Wer vom Iyengar-Stil fasziniert ist, wird nachdrücklich ermutigt, mit den Leuten hier in Kontakt zu treten - und in Kontakt zu bleiben. Wie bei so vielen Dingen in Indien, ist es die langsame Anbahnung einer persönlichen Beziehung, die Türen öffnet, anstatt die Einhaltung eines strengen Protokolls.

Wenn ein typischer Tag endet und die Nachtluft sich auf die friedliche Stille des Waldes am Abend senkt, fällt es leicht, von der geistigen Unordnung der modernen Welt zu lassen. Hier in der Gegenwart des alten Himalayas, erwärmt von den tiefen Dehnungen des Iyengar-Yoga, bietet Yog Ganga seinen Schülern die Chance, einen Blick in die Pindanda im eigenen Inneren zu erhaschen – in das kleine Universum des Menschen. Keinesfalls ein schlechter Weg, seine Zeit zu verbringen.

Über die Region: Dehradun

Dehradun ist eine der ältesten Städte Indiens und die Hauptstadt der Provinz Uttarakhand. Die Stadt liegt auf einem Hügel, was gemäßigtes Klima und kühle grüne Bewaldung mit sich bringt. Gerne von Naturliebhabern aufgesucht, bietet die Stadt sich als idealen Ausgangspunkt an für Wanderungen in den nahen Ausläufern des Himalayas, die steil nach Norden führen. Im Süden begrenzt durch den Rajaji Nationalpark, im Osten und im Westen durch die heiligen Flüsse Ganges und Yamuna, trifft man hier im Doon Tal leicht auf zahlreiche Outdoor-Fans. Die kalte schwefelhaltige Quelle Sahastradhara und der beliebte Picknick-Platz Robber’s Cave (Räuberhöhle) sind beliebte Ziele bei Urlaubern auf der Flucht vor der stickigen Hitze des indischen Sommers.

Bilder von: Coni Hörler Photography

Eine Frage zu Yog-Ganga Center for Yoga Studies stellen
Kennst Du Leute, die das auch gern lesen würden? Teile den Artikel mit ihnen!
Hast du was über dieses Center zu sagen? Lass' es uns hören!