Isha Yoga Center

»Die Bausteine innerer Harmonie«

Zvx30n%7c11.0168445,76
Badge-long

Ernsthaftes Yoga, leckeres Essen und therapeutische Massagen: Ein ganz normaler Tag im Isha Yoga Center nahe den Ausläufern der beeindruckenden Velliangiri Berge. Geführt von einem lächelnden Guru, der genauso leicht eine Frisbee wirft, wie er tiefgehende Wahrheiten ausspricht, während er sich über seinen weißen Bart streicht, ist dieses Center halb Retreat und halb Resort, aber komplett verjüngend.

  • Was wir mögen
  • Sadhguru, den charismatischen Führer des Centers
  • Große Programm- und Kursvielfalt
  • Pragmatischer Yoga-Ansatz
  • Massage im Verjüngungszentrum
  • Großes Engagement für Soziales und Umwelt
  • Wissenswertes
  • Der Kurs Inner Engineering wird für die Teilnahme an allen anderen Kursen vorausgesetzt
  • Eine Unterkunft kann auch ohne Kursbelegung gebucht werden
  • Nur ein Teil der Häuser hat Klimaanlagen
  • Buchen Sie Ihre Unterkunft zwei Wochen im Voraus, sechs Wochen in der Hochsaison
  • Überprüfen Sie Sadhgurus Zeitplan, denn er ist oft im Ausland
  • Warum dorthin
  • Traumhafte Architektur
  • Wunderschöne Natur
  • Philosophische Annäherung an Yoga
  • Viel Kontakt mit Einheimischen
  • Resort-übliche Dienstleistungen

Eine kurvenreiche Straße, umgeben von schattigem Wald, führt zum Isha Yoga Center. Es liegt inmitten eines Tierschutzgebietes, und schon allein dadurch wird seine harmonische Verbindung mit der Natur deutlich spürbar.

Als Zuhause der Isha Foundation, einer gemeinnützigen, spirituellen Organisation, bietet das Isha Yoga Center einen brillanten und kurzen Einstiegskurs namens Inner Engineering an. Mit seinen praktischen Methoden ist dieser Kurs eine kraftvolle Generalüberholung für Körper, Geist und Seele, denn er vereint Körperhaltungen, Meditation, Atemtechniken und Reinigung durch gesunde Ernährung. Der Inner Engineering Kurs, der 3 ​​bis 7 Tage dauert, ist sogar online verfügbar - eine interessante Abweichung von der Tradition.

Dieser Kurs ist obligatorisch für weitere Yoga-Studien. Es gibt viele Angebote, darunter auch eine Lehrerausbildung. Diese kann als Intensivkurs - bei einem Aufenthalt im Center - oder als eine Art Teilzeitausbildung - wenn man außerhalb wohnt - absolviert werden. Die Ausbildung kann mehrere Monate in Anspruch nehmen, und alle potentiellen Schüler sollten Isha direkt kontaktieren, um die Anfangstermine in Erfahrung zu bringen.

Doch hier gibt es nicht nur Yoga. Das Center bietet seinen Schülern auch Programme mit einem kulturellen Schwerpunkt. Als Beispiel sei hier die einzigartige Vaibhav Shiva genannt, eine komplizierte Darbietung mit Vorführungen und geleiteter Meditation. Vor dem Hintergrund der Legenden von Shiva, Geschichten, Tanz und Musik verbildlicht jeder Teil des meditativen Prozesses eine andere Lehre oder Wahrheit über das Leben. Die Veranstaltung erstreckt sich über einen ganzen Abend und wird von Sadhguru, dem Leiter der Isha Foundation, durchgeführt.

Sadhguru ist ein Mann, der direkt aus den Geschichtsbüchern gekommen zu sein scheint. Sein Gesicht hat alles, was es braucht, um auf das Cover von National Geographic oder eines Reisekatalogs von Indien zu kommen: Ein voller, weißer Bart und funkelnde Augen, die fröhlich über einem breiten Lächeln und vielen weißen Zähnen tanzen. Doch dieses Bild täuscht. Die Website der Isha Foundation beschreibt ihn als einen Mann, der "in Lendenschurz genauso zu Hause ist wie in Blue Jeans" und dies scheint in der Tat wahr zu sein. Mit seiner Ruhe und seinem Charisma ist er nicht nur in Yoga-Kreisen sehr beliebt, sondern auch im nicht-yogischen Rest der Welt. Er hat auf mehreren hochkarätigen, internationalen Gipfeltreffen Vorträge über Yoga, Spiritualität und Interreligiosität gehalten.

Trotz seines hohen Bekanntheitsgrades ist Sadhguru zurückhaltend und bei seiner Herangehensweise an Yoga sehr pragmatisch. Er glaubt, dass mithilfe von Yoga und Meditation bestimmte chemische Reaktionen im Körper ausgelöst werden können, die einen gewünschten Effekt erzeugen. Das hört sich nicht sehr mystisch an und er weist mit einem Schulterzucken darauf hin, dass die Leute es einfach mal für ein paar Monate versuchen sollten. "Wenn es nicht funktioniert, hört man auf." Die Chance, mit Sadhguru zu praktizieren, ist keine, die man leichtfertig an sich vorbeiziehen lassen sollte, auch wenn nur ein Seminar von ihm bis zu tausend Teilnehmer anlockt. Er verfügt über eine starke persönliche Präsenz, und es ist leicht zu verstehen, warum viele Menschen für das Yoga kommen, aber für den Guru bleiben.

Das Isha Yoga Center ist außergewöhnlich. Es ist im Wesentlichen eine kleine, moderne Stadt inmitten eines Waldgebiets. Hier leben Einheimische, die einfach nicht den Wunsch verspüren, zu gehen, genauso wie andere, die lediglich für ein Wochenende Halt machen und manchmal nur die Konferenzeinrichtungen nutzen, ohne überhaupt irgendwelche Yoga-Kurse zu besuchen. Auch wenn dieser Ort sonst nichts wäre, wäre er zumindest interessant genug, um hier ein paar Tage zu verbringen. Die Gegend ist absolut atemberaubend, der Mini-Stadt Charakter des Anwesens einzigartig, und wenn der Drang, an ein paar Kursen teilzunehmen, schließlich doch noch über Sie kommen sollte, sind Sie am richtigen Ort.

Die Unterkünfte im Center sind äußerst komfortabel. Die Ein- bis Dreibetthütten haben ein eigenes Bad, Zugang zu Telefon und einem - stark frequentierten - Internet-Terminal sowie gelegentlich sogar eine Klimaanlage. Es gibt auch ein Geschäftsgebäude im Hotelstil, das als Teil des Inner Engineering Kurses oder einfach nur als Unterkunft gebucht werden kann, meist für Gruppen, oft aber auch für Meetings. Da die Nachfrage nach Unterbringung vor Ort eher hoch ist, bucht man am besten mindestens zwei Wochen im Voraus. In der Hauptsaison von Januar bis Februar werden sogar sechs Wochen empfohlen.

Die Gebühren für Unterkunft und Kurse sind moderat. Großzügige Spenden von treuen Schülern machen einen Haupterwerbszweig aus, und als Non-Profit-Organisation ist die Isha Foundation in der Lage, sich trotz fortwährend niedriger Gebühren über Wasser zu halten. Sie steht an der Spitze von verschiedenen Programmen, die Bewusstsein für Gemeinschaft und Umwelt schaffen sollen, einschließlich des bewundernswerten Ziels, 114 Millionen Bäume in der Region Tamil Nadu als Teil ihres Green Hands Projektes zu pflanzen.

Das Isha Yoga Center ist eine ansprechende Mischung aus Retreat und Resort. Das centereigene Verjüngungszentrum ist der richtige Ort, um sich von einem nicht sehr harten Yogatag mit einer Vielfalt an Massagen, Ganzkörperpackungen und zusätzlichen Therapien zu erholen. Das köstliche, vegetarische Menü hält den Körper gesund und zufrieden. In der grünen und gut geplanten Anlage kann gelegentlichen ein Gast gefunden werden, wie er ruhig im Dhyanalinga Yoga Tempel sitzt. Hier, wo sich Zeit wie ein ferner Gedanke anfühlt, scheint innere Ruhe nur einen Atemzug entfernt.

Über die Region: Coimbatore

Diese Region ist für ihre guten Manieren bekannt. In der Tat ist es wohl eher die entspannte Art der Einheimischen und keine vorgetäuschte Höflichkeit, die Coimbatore diesen volkstümlichen Charakter verleiht. Es gibt hier nicht allzu viele Designer-Labels und teure Autos; im Gegensatz zu anderen Metropolen scheinen die Bewohner von Coimbatore gerne bescheiden zu leben. Als Sehenswürdigkeiten eignen sich die verschiedenen Tempel in und außerhalb der Stadt sowie eine hundert Jahre alte Moschee. Das örtliche Siruvani Wasser soll eins der schmackhaftesten der Welt sein, und wohl deshalb steht hier so wenig Wasser in Flaschen zum Verkauf. Mit Ausnahme des Frühsommers (März bis April), wenn die Temperaturen rapide steigen, ist das Klima in Coimbatore sehr angenehm, so dass Besucher gerne hierher kommen.

Bilder von: Coni Hörler Photography

Eine Frage zu Isha Yoga Center stellen
Kennst Du Leute, die das auch gern lesen würden? Teile den Artikel mit ihnen!
Hast du was über dieses Center zu sagen? Lass' es uns hören!