Satsanga Retreat

»Ein Zuhause in der Ferne«

Zvx30n%7c15.5885434445,73
Badge-long

Eingebettet zwischen der Hauptroute von Nord-Goas beliebtem Anjuna Strand und Mapsa, der nächsten Stadt mit Einkaufsmöglichkeiten, bietet das Satsanga Retreat eine Verschnaufpause von Chaos, Schmutz und Geschäftigkeit in Goa und in Indien. Das Center wird als Familienunternehmen vom Ehepaar Olaf und Jodi betrieben, die mit yogischer Hingabe echten Seva (Dienst) leisten – nicht nur an ihren Gästen, sondern auch in der weiteren Nachbarschaft von Satsanga.

  • Was wir mögen
  • Freundliche und fürsorgliche lokale Mitarbeiter
  • Köstliches ayurvedisches Essen
  • Die einzigen Shalas in Goa mit Holzböden, sehr komfortabel
  • Wissenswertes
  • Gelegentlicher Strom-Ausfall, Taschenlampe mitbringen
  • Mehrbettzimmer 

  • Halb-abgelegene Lage 

  • Kostenloses W-Lan
  • Warum dorthin
  • Intensive Yoga-Retreats / Ausbildungen
  • Aufmerksamer Service, zum sich wie zu Hause fühlen

Von dem Moment an, in dem Sie durch das rote Tor treten, verraten der üppig blühende selbst angelegte Garten, die freundlichen Adoptiv-Hunde, die Tupfen leuchtender Farben und das wundervolle Lächeln des Personals, einfach alles hier in Satsanga, mit welcher Sorgfalt eine Atmosphäre der Ruhe und Harmonie erschaffen wurde.

Satsanga ist nicht irgendein Yoga-Zentrum, sondern beherbergt eine Vielzahl von Yoga-Retreats und Yoga-Lehrer-Ausbildungen von inspirierenden Lehrern aus aller Welt. Dazu gehören Iyengar-Lehrer Glenn Ceresoli, Ashtanga-Yoga-Lehrerin Heather Elton und Hatha-Lehrer und Philosoph Emil Wendel. Von Oktober bis Mai, der Hauptsaison in Goa, ist Satsanga in der Regel ausgebucht von den Lehrern der Retreats mitsamt ihren Schülern. Dennoch ist dies auch ein Hotel, und es besteht immer eine kleine Chance, dass ein Zimmer frei ist auch für Gäste, die nicht an einem Retreat teilnehmen. Wenn Sie tatsächlich die Möglichkeit haben, hier ein Zimmer bekommen, ist es jeden Cent wert.

Satsanga verfügt über 15 komplett eingerichtete Zimmer mit je zwei Einzelbetten mit Moskitonetzen und einem eigenen Bad mit durch Solarenergie geheiztem Wasser. Ein Krug mit frischem Wasser wartet auf Ihre durstigen Lippen. Für diejenigen, die Indien ausführlich bereist haben, wird es eine Erleichterung sein, sich nicht um sauberes Trinkwasser sorgen zu müssen oder ständig Plastikflaschen zu kaufen.

Sofern Sie nicht ausdrücklich bei frühzeitiger Buchung ein Privatzimmer reservieren, werden Sie Ihr Zimmer mit einem neuen Freund teilen. Allerdings ist dies kein Grund zur Panik, es gibt genügend Chill-Out-Bereiche in die Sie tagsüber entfliehen können. Das heißt dann, wenn Sie gerade nicht Yoga praktizieren oder im Hof essen. Seien Sie gewarnt: Satsanga kann ein sehr geselliger Ort sein! Wo könnte man besser zusammensitzen als rund um den bunt bemalten Pool? Als Mittelpunkt des Centers ist der Pool der perfekte Ort, um sich nach einem schweißtreibenden Yoga-Kurs abzukühlen – aber duschen nicht vergessen, bevor Sie hinein springen!

Es gibt zwei Yoga-Shalas mit Holzfußböden: die Shiva Shala, der größere der beiden Räume, in den locker 35 Matten hineinpassen, und in dem sich eine beeindruckende Bronzestatue des indischen Gottes Shiva Nataraja, des tanzenden Shiva, befindet, und die Buddha-Shala, in der ersten Etage auf der Rückseite des Geländes. Die Buddha-Shala hat große Glasfenster mit Blick über die Bäume und fasst 15 Matten für die Asana-Praxis. Ein Geheimtipp: die Buddha-Shala ist der ideale Raum, wenn Sie am frühen Morgen Pranayama und Meditation betreiben! Von der Shala aus sieht man die Sonne aufgehen und weil sie sich in der ersten Etage befindet, ist die Stille bei Morgengrauen wirklich beruhigend.

Ein weiterer reizvoller Aspekt von Satsanga sind die köstlichen, von der immer strahlenden Ayurveda-Köchin Mani hausgemachten Speisen. Sie hört übrigens nie auf zu lächeln! Das Frühstück ist westlich mit einer Mischung aus Obst, Joghurt und Müsli und dem lokalem Brot aus Goa. Es kommt in Buffetform daher, so dass Sie in aller Ruhe genießen können, bevor Sie Sich noch einmal Nachschlag vor der hervorragenden Papaya gönnen. Zum Mittagessen gibt es eine Mini-Mahlzeit aus Roti (indischem Brot) mit Gemüse oder Salat. Das Abendessen, ein Buffet ayurvedisch inspirierter Speisen, besteht in der Regel aus etwa 7-8 verschiedenen Gerichten. Sorgen Sie Sich nicht um Ihren Magen; das Essen ist speziell für Ausländer zubereitet, sorgfältig gesäubert und nicht zu scharf.

Satsanga beschäftigt 27 Mitarbeiter, von denen alle aus Verla Canca kommen, dem Dorf nebenan. Sie sind immer hilfsbereit und ein wichtiger Teil der Satsanga-Gemeinschaft. Sie wirken oftmals im Verborgenen – vom Team der Frauen, die Ihr Zimmer jeden Tag säubern, bis zum Küchenpersonal, das die Mahlzeiten zubereitet. Ohne sie wäre Satsanga nur wie ein gewöhnliches Hotel. Lächeln Sie und zeigen Sie Ihre Dankbarkeit ihnen gegenüber, und Ihre Freundlichkeit wird nicht unbemerkt bleiben.

Ist man erstmal drinnen in Satsanga, fühlt man sich, als müsse man nie wieder wegfahren. Im Center selbst werden sogar Massagen von dort ansässigen Therapeuten angeboten. Außerhalb des Centers ist die Welt dennoch nicht zu Ende. Es gibt Strände zu erkunden, Restaurants auszuprobieren und Märkte, auf denen Sie Ihr ganzes Geld ausgeben können. Wenn Sie bisher noch nie in Goa waren, stöbern Sie ruhig ein wenig in den Bücherregalen im Innenhof des Gebäudes oder fragen Sie einfach Jodi. Es gibt jede Menge Ausflugsziele und einen Aushang am Eingang zum Hof, wo Sie nützliche Telefonnummern sowie Flyer von lokalen Angeboten finden können. Satsanga Retreat liegt rund 1,5 Stunden vom Flughafen entfernt. Meistens reservieren die Gäste über das Center ein Taxi und lassen sich abholen, weil es auch für jemanden aus Goa ein wenig schwierig zu finden ist, wenn er nicht gut genug mit der Gegend vertraut ist.

Satsanga Retreat ist der perfekte Ort, sich zu Hause zu fühlen – mit einem sanften exotischen Hauch von Indien. Rollen Sie Ihre Matte aus, drehen Sie eine Runde im Pool, schlemmen Sie von den leckeren Speisen und plaudern Sie mit Ihrem Nachbarn. So sieht ein Tag in Satsanga aus, ganz ohne dass man das Gelände verlassen müsste. So kommt es, dass Viele hier Jahr für Jahr wiederkommen.

Über die Region: Goa

Früher einmal portugiesische Kolonie, hält sich in Goa bis heute das Gefühl, irgendwie anders zu sein als der Rest Indiens. Nicht bloß ist D'Souza eine verbreiteter indischer Name und die Küste von einzigartiger Schönheit, es herrscht hier auch eine weitaus entspanntere Atmosphäre, die nirgendwo sonst in Indien existiert. An diesen Ort kommen die jungen Schönen des Landes, um zu spielen, hier können sie Shorts und schulterfreie Tops tragen und sogar Bikinis, eine radikale Abkehr von der allgegenwärtigen Sittsamkeit im Rest des Landes.

Seit den 1960er Jahren zieht die Strand-Kultur Goas internationale Besucher zu Tausenden an, und die Menge von Nachtclubs, Märkten und entspannten Bars zeugt von Goas Einverständnis mit einer liberaleren Lebensweise. Die ideale Zeit, um nach Goa zu reisen, ist entweder vor oder nach der Monsun-Saison (Juni - Oktober), und es hat weit mehr als nur das glitzernde türkisfarbene Wasser zu bieten. Das Hinterland Goas ist die Heimat einer Vielzahl von Naturschutzgebieten, mit Sakrebyle als einem der beliebtesten. Hier werden verwaiste oder verletzte Elefanten gesund gepflegt und wieder in die freie Wildbahn entlassen. Sie kommen oft auf Besuch dorthin zurück und sagen gerne auch den Touristen guten Tag.

Diejenigen, die mutig genug sind, sich während der Regenzeit nach Goa zu wagen, sollten sich bewusst sein, dass viele der Annehmlichkeiten (Geschäfte, Sommer-Unterkünfte und dergleichen) ihre Pforten außerhalb der Saison schließen. In dieser Zeit machen viele Einwohner selbst Urlaub, so dass Goa einen ganz anderen Eindruck vermittelt. Abgesehen davon, dass, wenn es hier regnet, es wirklich regnet. Wände aus Wasser lassen einen sofort bis auf die Knochen nass sein, und sind bisweilen so hart, dass es schmerzhaft werden kann. Trotzdem hat ein verlassener Strand an einem regnerischen Tag auch einen gewissen Charme, wie Goa-Fans versichern.

Bilder von: Satsanga Retreat

Eine Frage zu Satsanga Retreat stellen
Kennst Du Leute, die das auch gern lesen würden? Teile den Artikel mit ihnen!
Hast du was über dieses Center zu sagen? Lass' es uns hören!